Nacho Muchacho!

Wenn wirklich gar nichts mehr geht und man sich nur noch verkrümmeln will, dann hilft es oft die allerbesten Lieblingsmenschen um einen herum zu haben und sich einmal komplett fallen zu lassen, viel zu reden und in den Arm genommen zu werden.

Und manchmal tut es auch einfach nur ein gemütlicher Abend auf der Couch mit Knabberspaß ;)

Dieser kam diesmal aus unserem Ofen und ist nicht einmal sooooo zeitaufwändig wie man denken mag. Naja ich muss aber auch zugeben, dass unsere Küchenmaschine die meiste Teigarbeit geleistet hat und ich nur ausrollen/schneiden musste :D

alt

Aber jetzt spann ich keinen mehr weiter auf die Folter - hier gibts das Rezept für würzig, knusprige, wohltuende, selbstgemachte Nachos:

alt

Nachos

für eine kleine Schale (wird sicher übervoll)

120 ml Milch
20g Butter
150g Polenta
70g Mehl Type 405
1TL Zucker
Curry
Chilipulver
Salz, Pfeffer

  1. Milch in einem Topf erwärmen (nicht kochen!) und die Butter darin auflösen.

  2. Polenta, Mehl, Zucker, Salz, Pfeffer, Chili und Curry derweil miteinander vermischen und dann zur Butter-Milch-Mischung geben.

  3. Alles zu einem Teig kneten (lassen). Sollte er zu klebrig sein ein bisschen mehr Mehl oder Polenta hinzugeben.

  4. Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

  5. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche sehr, sehr dünn ausrollen und zu Dreiecken schneiden (oder aber zu anderen Formen ;) ).

  6. Dann die Nachos auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen und im vorgeheizten Ofen für ca. 8-10 Minuten knusprig backen.

  7. Nachos kurz auskühlen lassen und mit Dips nach Wahl knuspern.

alt

Impressum Köstlich & Konsorten